Wahrig Wissenschaftslexikon Rezeptor - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Rezeptor

Re|zep|tor  〈m. 23〉 1 〈veraltet〉 1.1 Empfänger  1.2 Steuereinnehmer  2 〈Biol.〉 Organ zur Aufnahme von mechanischen (Mechano~), chemischen (Chemo~), thermischen (Thermo~) u. Lichtsinnesreizen (Foto~) [<lat. receptor ”Empfänger“; zu recipere ”auf–, annehmen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

Na|tu|ra|lis|mus  〈m.; –, –lis|men〉 I 〈unz.〉 Kunstrichtung, die eine möglichst genaue Wiedergabe der Wirklichkeit (auch des Hässlichen) anstrebt II 〈zählb.〉 naturalist. Zug eines Kunstwerkes ... mehr

Fa|got|tist  〈m. 16; Mus.〉 Musiker, der das Fagott spielt

Ve|su|vi|an  〈[vezuvi–] m. 1〉 meist grünes od. braunes Kalzium–Tonerde–Silikat; Sy Idokras ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige