Wahrig Wissenschaftslexikon Rhesusaffe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Rhesusaffe

Rhe|sus|af|fe  〈m. 17; Zool.〉 Affe aus der Familie der Meerkatzenartigen (Primaten) von mittlerer Größe, der in der Forschung vielfach als Versuchstier eingesetzt wird: Macaca mulatta [von dem Naturforscher J. B. Audebert, 1759–1800, nach Rhesos, einem thrak. König der grch. Mythologie benannt]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ob|li|gat  〈Adj.〉 Ggs ad libitum 1 verbindlich, unerlässlich, notwendig ... mehr

zer|fres|sen  〈V. t. 139; hat〉 1 durch Fraß stark beschädigen od. zerstören 2 durch chem. Vorgänge beschädigen od. zerstören ... mehr

Ad|re|na|lin  〈n. 11; unz.〉 im Nebennierenmark gebildetes Hormon [<Ad… ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige