Wahrig Wissenschaftslexikon Rhesusaffe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Rhesusaffe

Rhe|sus|af|fe  〈m. 17; Zool.〉 Affe aus der Familie der Meerkatzenartigen (Primaten) von mittlerer Größe, der in der Forschung vielfach als Versuchstier eingesetzt wird: Macaca mulatta [von dem Naturforscher J. B. Audebert, 1759–1800, nach Rhesos, einem thrak. König der grch. Mythologie benannt]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pi|pe|ri|din  〈n. 11; Chem.〉 Grundkörper einer Reihe von Alkaloiden (z. B. des Piperins), bildet in reiner Form eine farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch [<lat. piper, ... mehr

bi|se|xu|ell  〈Adj.〉 1 〈allg.〉 mit beiden Geschlechtern sexuell verkehrend, sowohl homo– als auch heterosexuell; Sy 〈umg.; kurz〉 bi ... mehr

Pa|ra|ple|gie  〈f. 19; Med.〉 vollständige Lähmung der Gliedmaßen, die beide Seiten gleichermaßen betrifft [<grch. para ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige