Wahrig Wissenschaftslexikon rhythmisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

rhythmisch

rhyth|misch  〈Adj.〉 den Rhythmus, die Rhythmik betreffend, auf ihnen beruhend, in gleichen zeitl. Abständen erfolgend ● ~e Gymnastik〈Sp.〉 die Umsetzung von musikal. Rhythmen in schwingende, natürliche Körperbewegungen zur harmon. Durchbildung des Körpers; Sy Rhythmik

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Le|bens|was|ser  〈n. 13〉 1 〈Myth.〉 das Leben zurückgebender od. ewige Jugend spendender Wundertrank; Sy Lebenselixier ... mehr

Er|näh|rungs|leh|re  〈f. 19; unz.〉 die Lehre von der (richtigen) Ernährung

Al|dol  〈n. 11; Chem.〉 aliphat. Aldehyd, der sich wie Alkohol u. Aldehyd zugleich verhält, farblose Flüssigkeit, entstanden aus zwei Molekülen Aldehyd durch ”Aldolkondensation“, Zwischenprodukt, zur Herstellung von Butanol, Buna, Aldehydharzen u. Buttersäure, Acetaldol: beta–Hydroxylbutyraldehyd od. Aldehydalkohol [verkürzt <Aldehyd ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige