Wahrig Wissenschaftslexikon Riemenfisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Riemenfisch

Rie|men|fisch  〈m. 1; Zool.〉 langer, seitlich stark zusammengedrückter, silberglänzender Fisch mit vielen schrägverlaufenden, schwarzen Streifen u. Flecken: Regalecus glesne

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Geheime Botschaften für Alexa und Co.

Verborgene Audiobefehle können Sprachassistenten manipulieren weiter

Wissenschaftslexikon

Thi|ol  〈n. 11〉 organisch–chem. Schwefelverbindung, bei der das Sauerstoffatom der Hydroxylgruppe eines Alkohols durch ein Schwefelatom ersetzt wurde; Sy Mercaptan ... mehr

♦ Kon|stel|la|ti|on  〈f. 20〉 1 Lage, Zusammentreffen best. Umstände 2 〈Astron.〉 Stellung der Gestirne zueinander, zur Sonne u. zur Erde ... mehr

groß  〈Adj.; grö|ßer, am größ|ten〉 I 〈attr.; präd.; adv.〉 1 (räuml.) ausgedehnt, ein beträchtl. Ausmaß aufweisend; Ggs klein ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige