Wahrig Wissenschaftslexikon Riesensalamander - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Riesensalamander

Rie|sen|sa|la|man|der  〈m. 3; Zool.〉 größte lebende Amphibie, wird bis zu 150 cm lang: Megaloba trachus maximus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Feu|er|boh|ne  〈f. 19; Bot.〉 windende, langstängelige Bohne mit scharlachroten Blüten: Phaseolus coccineus

Phar|ma|ko|gno|sie  auch:  Phar|ma|kog|no|sie  〈f. 19; unz.〉 Lehre vom Erkennen der Arzneimittel u. ihrer Grundstoffe ... mehr

Schall|wel|le  〈f. 19; Phys.〉 hörbare Schwingung in einem Frequenzbereich von 16 Hz bis 20 000 Hz; Sy Schall ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige