Wahrig Wissenschaftslexikon Ring - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ring

Ring  〈m. 1〉 1 kreisförmiger Gegenstand, Reif, bes. als Schmuck (Finger~), aus Eisen od. Leichtmetall zum Befestigen von Tauen, Schnüren usw., als Türklopfer, als Fußring bei Vögeln, als Nasenring bei Stieren, aus Gummi als Wurfspielgerät, aus Kork als Rettungsring, aus Meteoriten um Planeten (Saturn~) 2 Kettenglied 3 〈Sp.〉 abgegrenzter Platz für Wettkämpfe (besonders beim Boxen) 4 kreisförmige Straße um den Stadtkern 5 Kreis (beim Kreisspiel od. als Absperrung) 6 〈Astron.〉 Lichthof, Lichtsaum (z. B. um den Mond) 7 〈Chem.〉 = zyklische Verbindung 8 kreisförmige Zeichnung im Holz (Jahres~) 9 Vereinigung von Personen, die gemeinsame Ziele verfolgen (Drogen~) 10 〈Pl.〉 ~e an Seilen schwebendes Doppelturngerät ● damit schließt sich der ~ der Beweise, Ermittlungen 〈fig.〉 ● den ~ vom Finger abstreifen, ziehen; zur Verlobung einen ~ anstecken (an den Finger); einen ~ bilden; beim Rauchen ~e blasen; einen ~ (am Finger) tragen; er verließ den ~ als Besiegter, als Sieger 〈Boxsp.〉; die ~e wechseln (bei der Trauung) ● ~ frei! (zur ersten Runde) 〈Boxsp.〉; ein goldener, kostbarer ~ ● an den ~en turnen; wir wohnen am ~; die Boxer traten in den ~; ~e um die Augen, unter den Augen haben 〈fig.〉 Schatten um die Augen; einen ~ um jmdn. schließen; sich zu einem ~ zusammenschließen [<ahd. (h)ring, engl. ring <germ.*hringa– ”Kreis“ <vorgerm. *krengho–; zu idg. *(s)ker– ”drehen, krümmen“; → ringen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Wissenschaftslexikon

Cla|vus  〈[–vus] m.; –, –vi [–vi]〉 1 Besatzstreifen aus Gold od. Purpur an der römischen Tunika, der gleichzeitig den Rang angab 2 〈Med.〉 Hühnerauge, Hornverdickung der Fußhaut ... mehr

Be|wet|te|rung  〈f. 20; unz.; Bgb.〉 Zuführung von Frischluft

geo|zy|klisch  auch:  geo|zyk|lisch  〈Adj.〉 den Umlauf der Erde um die Sonne betreffend ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige