Wahrig Wissenschaftslexikon röhren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

röhren

röh|ren  〈V. i.; hat; Zool.〉 schreien (vom Hirsch in der Brunftzeit) [<ahd. reren ”brüllen, blöken“, engl. roar; zur idg. Schallwurzel *re(i)–, *rei–, *ere– ”schreien, brüllen“;
Verwandt mit: röcheln]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Verdauung beginnt schon vor dem Essen

Allein das Riechen und Sehen von Nahrung aktiviert Verdauungsprozesse in der Leber weiter

Wissenschaftslexikon

Luft|röh|re  〈f. 19; Anat.〉 Atmungsweg des Menschen u. der lungenatmenden Wirbeltiere vom Kehlkopf abwärts in die Lunge; Sy Trachea ... mehr

Ther|mo|graph  〈m. 16〉 = Thermograf

tem|po|ral  〈Adj.; Med.〉 zur Temporalis gehörend, von ihr ausgehend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige