Wahrig Wissenschaftslexikon Rondeau - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Rondeau

Ron|deau  〈n. 15〉 1 〈[rdo]〉 aus dem zum Rundtanz gesungenen Lied entwickelte Gedichtform des MA aus meist 8 Zeilen mit 2 Reimen, bei dem die erste Zeile in der Mitte, die beiden ersten Zeilen am Schluss der Strophe wiederkehren, später werden jeweils nur noch die Anfangsworte der ersten Zeile wiederholt; Sy Ringelgedicht 2 〈[rndo] österr.〉 rundes Beet, runder Platz [frz., ”Ringelgedicht, Rondo“; zu rond ”rund“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ta|ma|ris|ke  〈f. 19; Bot.〉 einer Gattung der Tamariskengewächse angehörender Strauch des Mittelmeerraumes, Asiens u. der afrikan. Trockengebiete u. Salzsteppen mit kleinen, nadel– od. schuppenförmigen Blättern: Tamarix [<lat. tamariscus; ... mehr

♦ Gas|tro|skop  auch:  Gas|tros|kop  〈n. 11; Med.〉 = Magenspiegel ... mehr

Zit|ter|aal  〈m. 1; Zool.〉 aalartiger Süßwasserfisch mit mehreren elektrischen Organen: Gymnotus electricus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige