Wahrig Wissenschaftslexikon Roulade - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Roulade

Rou|la|de  〈[ru–] f. 19〉 1 Fleischrolle, dünne Fleischscheibe, die mit Speck u. Zwiebeln gefüllt, zusammengerollt u. geschmort wird 2 〈Mus.〉 perlender Lauf, bes. in der Gesangskunst [frz., ”gerollte Fleischschnitte; Koloratur, Lauf, Triller“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

ver|ti|ku|tie|ren  〈[vr–] V. t.; hat; Gartenbau〉 den Boden von Grasflächen ~ (mithilfe eines speziellen Gerätes) lockern, lüften u. von Unkraut reinigen; oV vertikulieren ... mehr

Ne|ben|ho|den  〈m. 4; Anat.; bei höheren Wirbeltieren u. beim Menschen〉 Teil der männlichen Geschlechtsorgane, in dem der Samen gespeichert u. aus dem er in den Hoden geleitet wird: Epididymis

Avit|a|mi|no|se  auch:  Avi|ta|mi|no|se  〈[–vit–] f. 19; Med.〉 Vitaminmangelkrankheit ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige