Wahrig Wissenschaftslexikon rückläufig - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

rückläufig

rück|läu|fig  〈Adj.〉 1 in einer Entwicklung einen Rückgang verzeichnend, abnehmend; Sy rückgängig (1) 2 〈selten〉 sich rückwärtsbewegend, zurück zum Ausgangspunkt führend 3 〈Astron.〉 in einer Bewegung verlaufend, die der Beobachter von der Ekliptik zum Nordpol im Uhrzeigersinn wahrnimmt; Ggs rechtläufig ● ~e Bewegung, Entwicklung, Nachfrage, Wachstumsraten, Zahlen; die Zahl der Mitglieder ist ~

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Er|hal|tungs|satz  〈m. 1u; Phys.〉 grundlegendes physikalisches Gesetz über die zeitliche Konstanz bestimmter Größen in abgeschlossenen Systemen, z. B. Energie, Impuls

Psych|i|a|te|rin  auch:  Psy|chi|a|te|rin  〈f. 22〉 weibl. Psychiater ... mehr

Harn|stau|ung  〈f. 20; Med.〉 Rückstauung gebildeten Harns, dessen Abfluss in den Harnwegen behindert wird, z. B. durch Harnröhrenverschluss

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige