Wahrig Wissenschaftslexikon sättigen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

sättigen

sät|ti|gen  〈V. t. u. V. i.; hat〉 1 jmdn. ~ 1.1 jmdn. sattmachen, jmds. Hunger stillen  1.2 〈fig.〉 jmds. Begierde stillen, befriedigen  2 〈Chem.〉 eine Lösung ~ einer L. so viel von einer Substanz beifügen, wie sie maximal aufnehmen kann ● Basen od. Säuren ~ 〈Chem.〉 unwirksam machen; jmds. Ehrgeiz, Neugier, Wissensdrang ~ ● sich an, mit, von einer Speise ~ ● der Markt ist mit Waren gesättigt 〈fig.〉; das Essen ist sehr ~d es macht schnell satt; gesättigter Dampf Dampf, der keine weitere Zunahme der Dampfdichte zulässt, ohne zu kondensieren; gesättigte Lösung L., die so viel von einem Stoff gelöst enthält, wie bei der betreffenden Temperatur überhaupt von dem Lösungsmittel gelöst werden kann; gesättigte Verbindung organ. V., die keine Doppel– od. Dreifachbindungen zwischen Kohlenstoffatomen enthält [<spätmhd. set(t)igen, für mhd. set(t)en; → satt]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Wissenschaftslexikon

Haar|ni|xe  〈f. 19; Bot.〉 amerikan. Seerosengewächs, beliebte Aquarienpflanze mit schildförmigen Schwimm– u. feinzerteilten Wasserblättern: Cabomba

Aus|kul|ta|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Abhorchen der Körpergeräusche (bes. von Herz u. Lunge) mit Ohr od. Stethoskop [<lat. auscultatio ... mehr

Lo|gen|schlie|ßer  〈[–n–] m. 3; Theat.〉 Türschließer im Theater

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige