Wahrig Wissenschaftslexikon Säule - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Säule

S|le  〈f. 19〉 1 stützender od. die Fassade schmückender Bauteil von kreisrundem Querschnitt, gegliedert in Fuß, Schaft u. Kapitell 2 senkrechter Stützbalken, Pfosten 3 etwas gerade Emporsteigendes (Rauch~, Wasser~) 4 〈Math.〉 Körper mit gleichlaufenden Kanten, Prisma 5 in geschlossener Ordnung marschierende große Gruppe, Kolonne (Heeres~, Marsch~) 6 〈fig.〉 Stütze, wichtiger Helfer ● die ~n der Gesellschaft, des modernen Lebens, der Technik 〈fig.〉; die ~n des Herkules 〈in der Antike Bez. für〉 die Meerenge von Gibraltar; er ist eine ~ der Wissenschaft 〈fig.〉 ● eine ~ aufstellen, errichten ● eine dicke, dünne, hohe, marmorne, steinerne ~; dorische, ionische, korinthische ~ ● das Dach ruht auf ~n; wie eine ~ dastehen fest u. unbeweglich [<ahd. sul, bzw. aus der Pluralform suli, got. sauls]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Tri|vi|al|li|te|ra|tur  〈[–vi–] f. 20; unz.; Lit.〉 anspruchslose Unterhaltungsliteratur

bio|me|di|zi|nisch  〈Adj.〉 die Biomedizin betreffend, auf ihr beruhend

See|wal|ze  〈f. 19; Zool.〉 wurmförmig gestreckter Stachelhäuter mit lederartiger Körperhülle, in der kleine Kalkkörperchen lose liegen: Holothurioidea; Sy Seegurke ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige