Wahrig Wissenschaftslexikon Salamander - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Salamander

Sa|la|man|der  〈m. 3; Zool.〉 1 〈i. w. S.〉 Angehöriger einer Unterordnung der Schwanzlurche: Salamandroidae 2 〈i. e. S.〉 Angehöriger einer Familie der Molche, die als Larven durch Kiemen atmen: Salamandridae ● den ~ reiben 〈Studentenspr.; veraltet〉 zu Ehren einer Persönlichkeit die gefüllten Trinkgläser auf dem Tisch reiben (der Salamander ist bei Paracelsus der Elementargeist des Feuers, der Name wurde zum gemurmelten Zauberwort eines student. Trinkritus, bei dem Schnaps brennend an den Mund geführt wurde, vielleicht im Zusammenhang mit Theokrits ”Pharmakeutrien“ V. 58: ”Morgen zerreib‘ ich den Moloch und bringe dir schlimmes Getränk dar“) [<mhd. salamander <lat. salamandra <grch. salamandra]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Kul|tur|film  〈m. 1〉 Film über ein allgemeinbildendes, die Allgemeinheit interessierendes Thema aus der Natur, Kunst od. Wissenschaft

Ab|sorp|ti|on  〈f. 20〉 1 Einsaugung, Aufsaugung, Aufzehrung 2 〈Chem.〉 Aufnahme eines Gases od. Dampfes durch feste Körper od. Flüssigkeit unter vollständiger Durchdringung ... mehr

Mais  〈m.; –es; unz.〉 1 〈Bot.〉 bis 3 m hohe, zu den Süßgräsern gehörende, aus Amerika stammende Getreidepflanze: Zea mays; Sy Türkischer Weizen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige