Wahrig Wissenschaftslexikon Salbei - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Salbei

Sal|bei  〈a. [–′–] m. 1; unz. od. f. 7; unz.; Bot.〉 1 Angehöriger einer Gattung der Lippenblütler mit blauen od. rötlich violetten Blüten: Salvia 2 〈i. e. S.〉 ätherische Öle u. Gerbstoffe enthaltende Art, aus der Salbeitee hergestellt wird: S. officinalis [<ahd. salbeia <mlat. salvegia <lat. salvia; zu lat. salvus ”gesund“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

New|ton|me|ter  〈[njutn–] n. 13; Phys.; Zeichen: Nm〉 Einheit der Energie, 1 Nm = 1 Joule

pa|pil|li|form  〈Adj.; Med.〉 warzenförmig

Gicht  〈f. 20; unz.〉 1 〈Med.〉 Stoffwechselstörung mit vermehrter Harnsäurebildung u. verminderter Harnsäureausscheidung: Arthritis urica 2 〈Bot.〉 seltene, durch den Nematoden Anguina tritici verursachte Krankheit des Weizens, bei der sich in den befallenen Ähren harte, dunkelgefärbte Körner bilden ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige