Wahrig Wissenschaftslexikon Salon - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Salon

Sa|lon  〈[–l] od. [–ln], österr. a. [–lon] m. 6〉 1 Empfangs–, Besuchszimmer 2 〈17. bis 19. Jh.〉 regelmäßiger Empfangsabend für einen kleinen literarisch u. künstlerisch interessierten, geselligen Kreis 3 Geschäft der Mode– od. Kosmetikbranche od. eines Friseurs (Frisier~, Kosmetik~, Mode~) 4 Kunstausstellung [frz., ”Salon, Empfangszimmer“ <ital. salone, urspr. ”großer Saal“; zu sala ”Saal“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Far|ben|fehl|sich|tig|keit  〈f.; –; unz.; Med.〉 nichtnormale Wahrnehmung von Farben, z. B. Rot–Grün–Blindheit

♦ Hy|dro|xyl|ra|di|kal  〈n. 11; Chem.〉 Radikal, das aus einer Hydroxylgruppe besteht u. sehr reaktionsfreudig ist ● die in der Atmosphäre vorkommenden ~e binden Treibhausgase

♦ Die Buchstabenfolge hy|dr… kann in Fremdwörtern auch hyd|r… getrennt werden.

Hart|lei|big|keit  〈f. 20; unz.〉 1 〈Med.〉 = Verstopfung (2) 2 〈fig.〉 Sturheit, Hartherzigkeit ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige