Wahrig Wissenschaftslexikon Sampling - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Sampling

Sam|pling  auch:  Samp|ling  〈[samplın] n. 15; unz.; Mus.〉 1 das Sampeln 2 Aufnahmetechnik, bei der verschiedene Tonquellen wie z. B. Musikstücke, Alltagslärm, Kommentare usw. mittels eines Mischpultes auf einem Tonband zusammengeführt u. zu einem neuen Musikstück verarbeitet werden [zu engl. sample ”probieren; sammeln“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

ver|mensch|li|chen  〈V. t.; hat〉 1 〈in der Kunst〉 mit menschl. Eigenschaften versehen (Tier, Pflanze) 2 als Menschen darstellen, wie Menschen darstellen ... mehr

Drei|ta|ge|fie|ber  〈n. 13; unz.; Med.〉 = Pappatacifieber

küns|teln  〈V.; hat〉 I 〈V. i.; veraltet; poet.〉 eine Kunst ausüben ● 〈heute nur fig. u. im Part. Perf.〉 gekünstelt geziert, unnatürlich (Benehmen, Stil, Wesen) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige