Wahrig Wissenschaftslexikon satt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

satt

satt  〈Adj.; –er, am –es|ten〉 1 befriedigt (von einem Genuss), insbes. nicht mehr hungrig 2 tief, kräftig (von Farben) 3 〈umg.〉 gut, reichlich bemessen 4 〈Chem.〉 gesättigt ● ein ~es Grün, Rot; ein ~es Lächeln 〈fig.〉 ein selbstzufriedenes L.; ~e zwei Millionen; Sonne ~ 〈umg.〉 ● wir bekommen die hungrigen Kinder schon ~ 〈umg.〉 bieten ihnen so viel zu essen an, dass sie ihren Hunger stillen können;〈aber〉 →a. sattbekommen; sich ~ essen; nicht ~ zu essen haben; ich kriege das Kind kaum ~ 〈umg.〉 es will immer noch mehr essen; ~ machen = sattmachen; sein: möchtest du noch was essen, oder bist du ~?; ich bin es satt ich habe genug davon [<ahd. sat, got. saþs ”satt“ <germ. *saþa– <idg. *sto– ”gesättigt“; zu idg. *sa–, *s– ”satt, sättigen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

Wissenschaftslexikon

Son|nen|fins|ter|nis  〈f. 9; Astron.〉 volle od. teilweise Verfinsterung der Sonne durch den Mond, wenn er zwischen Sonne u. Erde hindurchgeht

Re|la|xa|ti|ons|me|tho|de  〈f. 19; unz.; Math.〉 iteratives Verfahren zur näherungsweisen Bestimmung der Lösung von Differenzialgleichungen, bei dem die Ergebnisse wieder als Anfangsbedingung verwendet werden; Sy Relaxation ( ... mehr

ein|ato|mig  〈Adj.; Phys.; Chem.〉 aus einzelnen unverbundenen Atomen bestehend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige