Wahrig Wissenschaftslexikon Schachtelhalm - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schachtelhalm

Schach|tel|halm  〈m. 1; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Schachtelhalmgewächse (Equisetinae), deren Stängel aus mehreren ineinandergeschachtelten Gliedern bestehen: Equisetum [der erste Bestandteil gehört mit nddt. –cht– für oberdt. –ft– zu Schaft, Anlehnung an Schachtel; urspr. Benennung nach dem Stängel, dann nach den ineinander verschachtelten Gliedern des Stängels; → Schaft]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Such|an|fra|ge  〈f. 19; IT〉 mithilfe einer Suchmaschine gestellte Anfrage im Internet, Recherche im Internet ● die Datenbank verzeichnet 100 ~n pro Woche

Leis|ten|bruch  〈m. 1u; Med.〉 ein Leibesbruch oberhalb des Leistenbandes: Hernia inguinalis [→ Leiste ... mehr

Auf|trags|werk  〈n. 11〉 Theater–, Musikstück, Kunstwerk od. Buch, das aufgrund eines bezahlten Auftrages geschaffen wurde; Sy Auftragsarbeit ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige