Wahrig Wissenschaftslexikon Schambeinfuge - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schambeinfuge

Scham|bein|fu|ge  〈f. 19; Anat.〉 durch eine Scheibe aus Faserknorpel vermittelte, feste Verbindung der beiden Schambeine vorn in der Mittellinie; Sy Schamfuge

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Spei|cher|ge|we|be  〈n. 13; Anat.〉 Gewebe zur Speicherung von flüssigen od. festen Stoffen, die später im Stoffwechsel wieder verwendet werden

Ba|di|ne|rie  〈f. 19; Mus.〉 schneller, heiterer Satz der Suite, bes. im 18. Jh.; Sy Badinage ... mehr

Ile|um  〈n. 15; unz.; Anat.〉 = Krummdarm [zu lat. ile ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige