Wahrig Wissenschaftslexikon Schambogen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schambogen

Scham|bo|gen  〈m. 4; süddt. m. 4u; Anat.〉 bei der Frau der stumpfwinklige Bogen, den die beiden absteigenden Äste der Schambeine miteinander bilden; →a. Schamwinkel

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bun|ge  〈f. 19〉 1 Fischreuse 2 〈Bot.〉 Gattung der Primelgewächse: Samolus ... mehr

Kla|vier|aus|zug  〈[–vir–] m. 1u; Mus.〉 die umgesetzte Partitur eines Orchesterwerkes zur Wiedergabe auf dem Klavier

Spring|beut|ler  〈m. 3; Zool.〉 Mitglied einer Familie der pflanzenfressenden Beuteltiere, dessen Fortbewegung meist hüpfend mithilfe der stark verlängerten Hinterbeine erfolgt: Macropodidae

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige