Wahrig Wissenschaftslexikon Schambogen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schambogen

Scham|bo|gen  〈m. 4; süddt. m. 4u; Anat.〉 bei der Frau der stumpfwinklige Bogen, den die beiden absteigenden Äste der Schambeine miteinander bilden; →a. Schamwinkel

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Le|tal|fak|tor  〈m. 23; Med.〉 Erbanlage, die schon im vorgeburtlichen Stadium zu einem Absterben der Leibesfrucht führt

gan|grä|nes|zie|ren  auch:  gang|rä|nes|zie|ren  〈V. i.; hat; Med.〉 brandig werden (Gewebe) ... mehr

Ba|ro|graph  〈m. 16; Meteor.〉 = Barograf

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige