Wahrig Wissenschaftslexikon Scheide - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Scheide

Schei|de  〈f. 19〉 1 schmaler Behälter, Futteral für Schneidwerkzeuge, Hieb– u. Stichwaffen (Degen~) 2 〈Anat.〉 Teil des weibl. Geschlechtsorgans bei Mensch u. Tier, Verbindungsgang zwischen Gebärmutter u. äußerem Geschlechtsteil; Sy Vagina 3 〈Bot.〉 röhrenförmiger Pflanzenteil 4 〈veraltet〉 Grenze (Feld~, Wasser~) ● den Degen, das Schwert aus der ~ ziehen, in die ~ stecken [<ahd. sceida ”Schwertscheide“, urspr. ”Gespaltenes“; später a. ”Messerscheide“; → scheiden]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lei|ter|plat|te  〈f. 19; El.〉 dünne, mit einem Metall beschichtete Platte, auf der elektronische Bauteile (durch leitfähige Bahnen aus Kupfer) miteinander verbunden sind

Ei|sen|hut  〈m. 1u〉 I 〈zählb.; im MA〉 eiserner Helm mit breiter Krempe, aber ohne Visier u. Nackenschutz II 〈unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Hahnenfußgewächse mit helmartigem, aufrechtstehendem hinterem Blumenblatt, meist meterhohe, giftige Alkaloide enthaltende Staude mit knollig verdickten Wurzeln: Aconitum; ... mehr

Kupp|lungs|spiel  〈n. 11; unz.; Kfz〉 Strecke, die die Kupplungsscheibe zw. kraftschlüssigem u. kraftfreiem Zustand bei Betätigung des Kupplungspedals durchwandert

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige