Wahrig Wissenschaftslexikon Schenkel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schenkel

Schen|kel  〈m. 5〉 1 〈Anat.〉 1.1 Abschnitt des Beins vom Knie bis zur Hüfte (Ober~) bzw. vom Knöchel bis zum Knie (Unter~)  1.2 〈allg. kurz für〉 Oberschenkel  2 von einer Knickung, einem gemeinsamen Ansatzpunkt ausgehender Teil eines Gerätes, Arm, z. B. an Schere, Zange, Zirkel 3 jede der beiden einen Winkel einschließenden Geraden ● sich (vor Vergnügen, Überraschung) auf die ~ schlagen [<mhd. schenkel <germ. *skanda– ”Bein“; zu idg. *(s)keng– ”schief, hinken“;
Verwandt mit: Schinken, hinken]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Kooperativer durch Ecstasy?

Drogen-Wirkstoff fördert Kooperationsbereitschaft weiter

Wissenschaftslexikon

se|zer|nie|ren  〈V. t.; hat; Med.〉 absondern, ausscheiden [zu lat. secernere ... mehr

Luft|schiff  〈n. 11〉 lenkbares Luftfahrzeug, das wegen einer mitgeführten Gasfüllung leichter ist als Luft

Horn  I 〈n. 12u〉 1 meist spitzer Stirnauswuchs bei Horntieren 2 〈umg.〉 harte Beule (am Kopf, an der Stirn) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige