Wahrig Wissenschaftslexikon Scherf - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Scherf

Scherf  〈m. 1; MA〉 halber Pfennig [<ahd. scerf, Bez. kleiner Münzen, vermutl. urspr. der germ. Name für den nummus serratus (Tacitus, Germania, 5), eine röm. Münze mit gezahntem Rand; zu scarbon, screvon ”Einschnitte machen“; zu idg. *(s)ker– ”schneiden“;
Verwandt mit: scheren1, Schirm]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Wal  〈m. 1; Zool.〉 sehr großes, massiges Säugetier mit einer waagerecht stehenden Schwanzflosse, das im Wasser lebt u. aus dem Nasenloch als Strahl sichtbare Atemluft ausstößt: Cetacea; Sy Zetazee ... mehr

ver|fla|chen  〈V.〉 I 〈V. t.; hat〉 etwas ~ flachmachen II 〈V. i.; ist〉 1 flach werden (Gelände) ... mehr

per|en|nie|rend  auch:  pe|ren|nie|rend  〈Adj.; Bot.〉 wiederkommend, ausdauernd, überwinternd, mehrjährig blühend (Pflanze) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige