Wahrig Wissenschaftslexikon Scherf - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Scherf

Scherf  〈m. 1; MA〉 halber Pfennig [<ahd. scerf, Bez. kleiner Münzen, vermutl. urspr. der germ. Name für den nummus serratus (Tacitus, Germania, 5), eine röm. Münze mit gezahntem Rand; zu scarbon, screvon ”Einschnitte machen“; zu idg. *(s)ker– ”schneiden“;
Verwandt mit: scheren1, Schirm]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

flä|chen|treu  〈Adj.〉 eine Fläche genau abbildend ● ~e Projektion 〈Kartogr.〉 Abbildung, bei der jedes Flächenelement in ein flächengleiches Bild übergeht ... mehr

Lack|kunst  〈f. 7u; unz.〉 in China u. Japan heimische, sehr schwierige u. langwierige Kunst, Gegenstände mit Lack zu überziehen u. dann durch Einschneiden od. Aufmalen von Mustern zu verzieren

An|flug  〈m. 1u〉 1 das Heranfliegen (von Vögeln, Flugzeugen) 2 〈Forstw.〉 aus angeflogenem, geflügeltem, leichtem Samen hervorgegangener Holznachwuchs ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige