Wahrig Wissenschaftslexikon schief - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

schief

schief  〈Adj.〉 1 schräg, geneigt, weder senkrecht noch waagerecht 2 〈fig.〉 2.1 nicht ganz korrekt, nicht ganz richtig (Ausdruck, Vergleich, Satz)  2.2 verdächtig, zweideutig (Lage)  ● ~e Absätze (an den Schuhen); auf die ~e Bahn geraten 〈fig.〉 den inneren, sittl. Halt verlieren, unmoralisch od. unredlich werden; ein ~es Bild von etwas haben 〈fig.〉 eine nicht ganz richtige Vorstellung; ~e Ebene 〈Phys.〉 geneigte Fläche als einfache Maschine zum Heben von Lasten; einen ~en Hals, Rücken, eine ~e Schulter haben; eine ~e Haltung haben; in eine ~e Lage geraten sein 〈fig.〉; in ein ~es Licht geraten 〈fig.〉 (infolge falschen Verhaltens) falsch beurteilt werden; einen ~en Mund machen den Mund verziehen u. damit Übellaunigkeit od. Nichteinverstandensein zeigen; der Schiefe Turm von Pisa ● jmdn. ~ ansehen 〈fig.〉 misstrauisch, argwöhnisch; ~ gehen in gekrümmter Haltung;〈aber〉 →a. schiefgehen; sich ~ halten; ~ laufen schief treten;〈aber〉 →a. schieflaufen; lass die Decke ruhig ~ liegen nicht gerade;〈aber〉 →a. schiefliegen; ~ (da)sitzen; der Hut, die Mütze sitzt ~; der Schrank steht ~; ~ treten = schieftreten; der Baum ist ~ gewachsen ● ~ gewickelt = schiefgewickelt (I); seine Zeilen sind krumm und ~ ● den Hut ~ auf dem Kopf [<mhd. schief ”ungerade, verkehrt, falsch“; zur germ. Grundform *skeifa; zu idg. *skeip–; Erweiterung zu *sqei– ”schief, lahm“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Netz|haut|ent|zün|dung  〈f. 20; Med.〉 teils entzündliche, teils degenerative Veränderung der Netzhaut

Hu|man|ka|pi|tal  〈n.; –s; unz.〉 1 Gesamtheit der Fähigkeiten u. des Wissens, die durch Erziehung u. Bildung vermittelt u. von Menschen verkörpert werden 2 〈Wirtsch.〉 alle Leistungspotenziale, die einem Unternehmen durch sein Personal zur wirtschaftlichen Nutzung zur Verfügung stehen ... mehr

Glo|bu|le  〈f. 19; Astron.〉 rundlicher Dunkelnebel aus Staub u. Gas mit einem verhältnismäßig kleinen Durchmesser von nur 0,2–1,5 Lichtjahren [zu lat. globulus, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige