Wahrig Wissenschaftslexikon Schiene - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schiene

Schie|ne  〈f. 19〉 1 aus Stahl gewalzter Profilstab als Fahrbahn für Schienenfahrzeuge (Eisenbahn~, Straßenbahn~) 2 〈Med.〉 Gerät aus festem od. biegsamem Material zum Verstärken von Verbänden u. Bandagen mit dem Zweck der Ruhigstellung u. Feststellung von Knochenbrüchen u. Gelenken 3 arm– bzw. beinbedeckender Teil der Rüstung (Arm~, Bein~) 4 〈fig.〉 Richtung, Weg ● die Bahn läuft auf ~n; auf welcher ~ fährst du? 〈fig.; umg.〉 welche Ziele hast du?; aus den ~n springen entgleisen; einen Arm in der ~ tragen [<mhd. schine ”schmaler Metall–, Holzstreifen“, ahd. scina ”Nadel“; zu idg. *skei– ”schneiden, trennen, spalten“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Be|bung  〈f. 20〉 1 das Beben, Schwingung 2 〈Mus.; 18. Jh.〉 Verzierung, bei der durch wiegende Bewegung des Fingers auf einer Saite eine Tonhöhenveränderung erzielt wird ... mehr

Me|di|en|un|ter|neh|mer  〈m. 3〉 Eigentümer eines Medienunternehmens

Na|tur|schüt|zer  〈m. 3〉 jmd., der im Naturschutz tätig ist od. für den Naturschutz eintritt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige