Wahrig Wissenschaftslexikon Schizogonie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schizogonie

Schi|zo|go|nie  〈f. 19; unz.; Biol.〉 ungeschlechtliche Vermehrung (bes. der Sporentiere) durch Teilung einer Zelle in mehr als zwei Zellen [<grch. schizein ”spalten“ + gone ”Geburt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Rechts|weg  〈m. 1〉 Inanspruchnehmen des Gerichts ● den ~ beschreiten, einschlagen, gehen die Hilfe des Gerichts in Anspruch nehmen; ... mehr

♦ Te|le|skop|au|ge  〈n. 28〉 bei manchen Fischen (bes. der Tiefsee) wie auf einem Hügel stehendes, vorgeschobenes Auge

♦ Die Buchstabenfolge te|le|sk… kann in Fremdwörtern auch te|les|k… getrennt werden.

me|di|en|ge|recht  〈Adj.〉 den speziellen Anforderungen eines bestimmten Mediums gerecht werdend, für die Medien geeignet ● sich ~ präsentieren; eine Nachricht ~ inszenieren

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige