Wahrig Wissenschaftslexikon Schizogonie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schizogonie

Schi|zo|go|nie  〈f. 19; unz.; Biol.〉 ungeschlechtliche Vermehrung (bes. der Sporentiere) durch Teilung einer Zelle in mehr als zwei Zellen [<grch. schizein ”spalten“ + gone ”Geburt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

cre|scen|do  〈[krndo] Abk.: cresc.; Zeichen: <〉 im Ton anschwellend; Ggs decrescendo ... mehr

Par|the|no|ge|ne|se  〈f. 19; unz.〉 1 〈Myth.〉 Geburt eines Gottes od. Helden durch eine Jungfrau 2 〈Biol.〉 = Jungfernzeugung ... mehr

Ma|rä|ne  〈f. 19; Zool.〉 zu den Renken gehörender Lachsfisch der norddt. Seen, verwandte Arten in der Ostsee, in baltischen u. russ. Seen, schmackhafter Speisefisch [<masur., kaschub. moranka; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige