Wahrig Wissenschaftslexikon Schizothymie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schizothymie

Schi|zo|thy|mie  〈f. 19; unz.; Med.〉 zur Schizophrenie neigende Veranlagung [<grch. schizein ”spalten“ + thymos ”Gemüt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hy|po|lim|ni|on  〈n.; –s, –ni|en〉 kaltes Tiefenwasser in Seen, das auch im Sommer vom warmen Oberflächenwasser getrennt ist [<Hypo… ... mehr

Hy|per|o|nym  auch:  Hy|pe|ro|nym  〈n. 11; Sprachw.〉 übergeodneter Begriff, z. B. ”Tier“ gegenüber ”Pferd“; ... mehr

Hand|kä|se  〈m. 3; bes. hess.〉 = Harzer Käse ● Handkäs mit Musik 〈bes. hess.〉 mit einer Marinade aus Essig, Öl, Pfeffer u. Zwiebeln angemachter Handkäse ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige