Wahrig Wissenschaftslexikon Schleie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schleie

Schleie  〈f. 19; Zool.〉 Karpfenfisch, der in fast allen Gewässern mit schlammigem Grund häufig ist: Tinca vulgaris; Sy Schlei [<ahd. slio <westgerm. *sliwa–, vermutl. nach den schleimigen Schuppen; zu idg. *(s)lei– ”schleimig, glitschig“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Welsh Cor|gi  〈[wl kgı] m.; – – od. – –s, – –s; Zool.〉 Angehöriger einer aus Wales stammenden Rasse von Zwergschäferhunden [<engl. welsh ... mehr

Ge|schichts|fäl|schung  〈f. 20〉 Fälschung der Geschichte, willkürlich für bestimmte Zwecke umgedeutete Geschichtsdarstellung

Pe|ri|derm  〈n. 11; Bot.〉 sekundäres Abschlussgewebe, das die beim Dickenwachstum der pflanzl. Sprosse zersprengte Epidermis ersetzt [<grch. peri ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige