Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schleife

Schlei|fe  〈f. 19〉 1 Schlinge, leicht lösbare Verknüpfung (aus Schnur od. Band) 2 zur Schleife geschlungenes Band (Band~, Haar~) 3 fast kreisförmige Kurve, Windung, Kehre (Fluss~) 4 schleifenähnliche Figur, Doppelkurve, ”Acht“ 5 = Ringfilm 6 〈IT〉 Teil eines Programms, das mehrfach wiederholt wird ● eine ~ binden; die Straßenbahn fährt hier eine ~; das Flugzeug fliegt eine ~; eine ~ am Kleid, im Haar tragen; ein Kranz mit ~ [<frühnhd. schleuffe <mhd. sloufe, ahd. slouf ”Schleife, Hülle“; zu mhd., ahd. sloufen ”schlüpfen machen, an–, ausziehen“; → schlüpfen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ent|spie|ge|lung  〈f. 20; Opt.〉 das Auftragen einer Schicht zur Verminderung von Lichtreflexen (auf Brillengläser, optische Linsen, Prismen o. Ä.)

Na|tur  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 1 die uns umgebende, von Menschen nicht geschaffene Welt u. die ihr innewohnende Schöpferkraft 2 ursprünglicher, unverfälschter Zustand ... mehr

Spät|ge|bä|ren|de  auch:  spät Ge|bä|ren|de  〈f. 30〉 Frau, die erst in einem fortgeschrittenen Alter ihr erstes Kind (od. weitere Kinder) gebärt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige