Wahrig Wissenschaftslexikon schleifenlassen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

schleifenlassen

schlei|fenlas|sen  auch:  schlei|fen las|sen  〈V. t. 174; hat; fig.〉 etwas ~ nicht mehr so streng sein, keine Ordnung, Disziplin mehr halten ● die Zügel ~; er lässt alles schleifen; →a. schleifen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Wissenschaftslexikon

Bocks|horn|klee  〈m. 6; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer als Gewürz in der Käseindustrie verwendeten Gattung einjähriger Schmetterlingsblütler: Trigonella coerulea; Sy Schabzigerklee ... mehr

Lang|schwanz  〈m. 1u; Zool.〉 Angehöriger einer Ordnung der echten Knochenfische, Tiefseefisch, dessen Schwanzflosse mit der Afterflosse u. der zweiten Rückenflosse zu einem Flossensaum verschmolzen ist: Macruriformes

Leuk|ä|mie  auch:  Leu|kä|mie  〈f. 19; Med.〉 durch eine außergewöhnliche Vermehrung der weißen Blutzellen gekennzeichnete Erkrankungsgruppe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige