Wahrig Wissenschaftslexikon schleifenlassen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

schleifenlassen

schlei|fenlas|sen  auch:  schlei|fen las|sen  〈V. t. 174; hat; fig.〉 etwas ~ nicht mehr so streng sein, keine Ordnung, Disziplin mehr halten ● die Zügel ~; er lässt alles schleifen; →a. schleifen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

geo|man|tisch  〈Adj.〉 die Geomantie betreffend, auf ihr beruhend, mit ihrer Hilfe

be|dingt  〈Adj.〉 1 beschränkt 2 an Bedingungen geknüpft ... mehr

He|ro|in 2  〈n. 11; unz.〉 ein halbsynthetisches Morphinderivat, das wegen der starken Suchtgefahr nicht mehr therapeutisch angewendet wird [”heroisch“ bedeutet in der Heilkunde des Altertums u. MA ”sehr stark wirkend“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige