Wahrig Wissenschaftslexikon Schleppe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schleppe

Schlep|pe  〈f. 19〉 1 langer, am Boden nachschleifender Teil des Kleides 2 〈Jägerspr.〉 2.1 an einer Leine nachgeschlepptes Gescheide von Hasen o. Ä., um Raubwild an eine bestimmte Stelle zu locken  2.2 Fährte der Wildente u. a. Wasservögel durchs Rohr od. Schilf  3 〈Reitsp.〉 künstlich gelegte Fährte bei einer Reitjagd 4 〈Landw.〉 Gerät zum Einebnen des Ackerbodens ● die ~ tragen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

oti|tisch  〈Adj.; Med.〉 mit einer Ohrenerkrankung verbunden

Ele|ment|um|wand|lung  〈f. 20; Chem.〉 durch Kernumwandlung mit Änderung der Kernladungszahl verursachte Umwandlung eines chemischen Elements

Tau|ben|schwanz  〈m. 1u; Zool.〉 Schwärmer, an dessen hinterem Körperende sich vogelschwanzähnliche Haare befinden: Macroglossum stellatarum

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige