Wahrig Wissenschaftslexikon Schleuder - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schleuder

Schleu|der  〈f. 21〉 1 〈Antike〉 Wurfgerät für Steine od. Bleikugeln aus zwei durch ein taschenartiges Lederstück verbundenen Riemen od. Stricken, von denen einer nach dem Schwingen um den Kopf losgelassen wird (Band~) 2 〈MA〉 das gleiche, an einem Stab befestigte Wurfgerät für Brandkugeln (Stab~) 3 Vorrichtung zum Trennen von Flüssigkeiten, Zentrifuge (Honig~) 4 schnellrotierende Maschine zum Entfernen des Wassers aus nasser Wäsche (Wäsche~, Trocken~) 5 〈Ringen〉 Griff mit der rechten Hand unter den linken Oberarm des Gegners, um diesen mit sich zu Boden zu reißen [→ schleudern]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Bau|se|na|tor  〈m. 23〉 Mitglied des Senats, das für das Bauwesen zuständig ist

Gold|rös|chen  〈n. 14; Bot.〉 Rosengewächs mit leuchtend gelben, auch gefüllten Blüten: Kerria japonica

♦ En|tre|més  〈[ntr–] n.; –, –; Theat.〉 1 〈urspr.〉 einaktiges komisches Festspiel, Possenspiel 2 〈später〉 komisches Zwischenspiel bei mehraktigen Dramen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige