Wahrig Wissenschaftslexikon Schlupf - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schlupf

Schlupf  〈m. 1u〉 1 〈oberdt.〉 Loch, durch das man schlüpft, Durchschlupf 2 〈Tech.〉 2.1 kleiner u. in der Regel veränderlicher Unterschied zwischen zwei Drehgeschwindigkeiten, der nicht durch eine Übersetzung vorgeschrieben ist; Sy toter Gang2  2.2 〈bei Asynchronmotoren〉 Maß für die Drehzahldifferenz zw. Ständer– u. Läuferdrehfeld  [<mhd. slupf ”Schlüpfen; Strick, Schlinge“; zu slupfen ”schlüpfen“; → schlüpfen]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Zeitpunkte

Anzeige

Wissenschaftslexikon

♦ Nu|kle|o|nik  〈f. 20; unz.; Phys.〉 Teilbereich der techn. Physik, der sich mit Atomkernen befasst

♦ Die Buchstabenfolge nu|kl… kann in Fremdwörtern auch nuk|l… getrennt werden.

os|si|fi|zie|ren  〈V. i.; ist; Med.〉 verknöchern [zu lat. os, ... mehr

Klei|der|laus  〈f. 7u; Zool.〉 weißgraue Laus in der menschl. Kleidung, Eier (Nissen) in Kleidungsfalten: Pediculus corporis

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige