Wahrig Wissenschaftslexikon schmeißen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

schmeißen

schmei|ßen  〈V.; hat〉 I 〈V. t. 222; umg.〉 etwas ~ 1 werfen, schleudern 2 〈fig.〉 2.1 mit etwas fertigwerden, etwas meistern (vielleicht, weil man einen Gegner, den man besiegt, auf den Boden wirft)  2.2 etwas aufgeben, vorzeitig beenden  ● wir werden den Laden schon ~ wir werden die Sache schon in Ordnung bringen; eine Runde ~ eine Runde bezahlen, stiften, spendieren (vielleicht, weil man das Geld dazu auf den Tisch schmeißt); eine Vorstellung ~ 〈Theat.〉 den Erfolg einer Vorstellung (durch Versagen, Fehler) zunichte machen; das Mädchen schmiss sich ihm an den Hals 〈fig.〉 drängte sich ihm auf; einen Gegenstand auf den Boden, in eine Ecke ~ (aus Zorn); jmdm. Geld in den Rachen ~ nutzlos zukommen lassen, sinnlos an jmdn. vergeuden; ich hätte ihm sein Geld am liebsten vor die Füße geschmissen wütend zurückgegeben; sie hat ihre Lehre geschmissen II 〈V. refl.〉 sich (irgendwohin) ~ sich mit Schwung (irgendwohin) werfen ● die Kinder schmissen sich vergnügt in den Sand; sie schmiss sich auf das Sofa; sich in Schale ~ 〈fig.; umg.〉 sich schick anziehen III 〈V. i.; schwach konjugiert; Jägerspr.〉 Raubvögel ~ scheiden Fäkalien aus, entleeren sich [<mhd. smizen ”streichen, schmieren; schlagen“ <ahd. (bi)smizan ”beflecken“, engl. smite ”schlagen“, got. bismeitan ”bestreichen“, gasmeitan ”aufstreichen“, Grundbedeutung ”streichen“; zu idg. *smeid–; zu *sme(i) ”darüberstreichen, schmieren“; vermutl.
Verwandt mit: Schminke, schmeicheln]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Forscher entdecken neues Mineral

Extrem seltenes Kupfermineral Fiemmeit findet sich nur in den Dolomiten weiter

Wissenschaftslexikon

♦ hy|dro|gra|fisch  〈Adj.〉 zur Hydrografie gehörig, auf ihr beruhend; oV hydrographisch ... mehr

Fal|ten|wes|pe  〈f. 19; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Stechwespen mit rund 3000 meist gelb–schwarz gefärbten Arten: Vespida

Kli|ma|geo|gra|fie  〈f. 19; unz.〉 Teilgebiet der Geografie, das sich mit der gegenseitigen Abhängigkeit u. Beeinflussung von Erdoberfläche u. Klima befasst u. danach eine Unterteilung verschiedener Klimazonen vornimmt; oV Klimageographie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige