Wahrig Wissenschaftslexikon Schmetterling - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schmetterling

Schmet|ter|ling  〈m. 1〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer Insektenordnung, der gleichartig beschuppte Flügel u. einen Saugrüssel besitzt, die Larven (Raupen) besitzen kauende Mundwerkzeuge u. bringen nach Verpuppung u. Ruhestadium den erwachsenen Falter hervor: Lepidopteren; Sy FalterSy Schuppenflügler 2 〈Turnen〉 freigesprungener Salto mit einer Drehung; Sy Butterfly (I.2) 3 〈Sp.; kurz für〉 Schmetterlingsstil ● ~e fangen, sammeln; ~e tanzen durch die Luft; wie ein ~ aus der Puppe kriechen 〈fig.〉 sich hübsch, gut, anmutig entwickeln; ~e im Bauch haben 〈fig.; umg.〉 verliebt sein [<Schmettenling, eigtl. ”Rahmlecker“; → Schmetten]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Forscher entdecken neues Mineral

Extrem seltenes Kupfermineral Fiemmeit findet sich nur in den Dolomiten weiter

Warum Ant-Man ersticken müsste

Geschrumpfte Superhelden hätten ein Problem mit der Sauerstoffversorgung weiter

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Wissenschaftslexikon

ag|ro…, Ag|ro…  〈in Zus.〉 die Landwirtschaft betreffend, landwirtschafts…, Landwirtschafts… [<grch. agros, ... mehr

Jung|tür|ken  〈Pl.〉 aus literar.–sprachl. Reformbestrebungen (Unabhängigkeit der türk. Sprache u. Literatur vom Persischen u. Arabischen) hervorgegangene, 1876 gegründete Partei, die eine konstitutionelle Verfassung anstrebte, 1908–1918 Regierungspartei

an|iso|trop  〈Adj.〉 nicht nach allen Richtungen hin gleiche chem.–physikal. Eigenschaften aufweisend; Ggs isotrop ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige