Wahrig Wissenschaftslexikon Schnabelfliege - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schnabelfliege

Schna|bel|flie|ge  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Ordnung der Insekten, ausgezeichnet durch den schnabelartig verlängerten Kopf, an dessen Ende die kauenden od. zu Stechborsten umgebildeten Mundwerkzeuge sitzen: Mecoptera

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

As|per|gil|lus  〈m.; –; unz.; Bot.〉 Gattung der Schlauchpilze [zu lat. aspergere ... mehr

Fä|cher|fisch  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Makrelenartigen, lebt räuberisch von Fischen: Istiophoridae

Charm  〈[tam] n. 15; Phys.〉 ladungsartige Quantenzahl der Elementarteilchen, vor allem der Quarks, deren Existenz seit 1974 experimentell bestätigt ist

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige