Wahrig Wissenschaftslexikon Scholle - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Scholle

Schol|le  〈f. 19〉 I 〈zählb.〉 1 großer, flacher Erdklumpen (Erd~) 2 Bruchstück der Eisdecke (auf Flüssen, Seen)(Eis~) 3 ein von Verwerfungen umsäumtes Bruchstück der Erdkruste 4 〈Zool.〉 Plattfisch der europ. Meere, Goldbutt: Pleuronectes platesse (so genannt nach der flachen Form), beliebter Speisefisch II 〈unz.; fig.〉 Heimatboden, Heimat ● die eigene, ererbte, heimische ~ [<ahd. scolla, scollo ”abgespaltenes Stück“; zu idg. *(s)kel– ”schneiden, spalten“; , Schale, Schild, Skalp]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

wech|sel|warm  〈[–ks–] Adj.; Biol.〉 die Körpertemperatur entsprechend der Temperatur der Umgebung wechselnd; Sy poikilotherm ... mehr

con spi|ri|to  〈Mus.〉 spritzig, geistvoll (zu spielen) [ital., ”mit Geist“]

mar|len  〈V. t.; hat; Mar.〉 das Segel ~ am Mast befestigen [ndrl. <mndrl. maren, meren ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige