Wahrig Wissenschaftslexikon Scholle - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Scholle

Schol|le  〈f. 19〉 I 〈zählb.〉 1 großer, flacher Erdklumpen (Erd~) 2 Bruchstück der Eisdecke (auf Flüssen, Seen)(Eis~) 3 ein von Verwerfungen umsäumtes Bruchstück der Erdkruste 4 〈Zool.〉 Plattfisch der europ. Meere, Goldbutt: Pleuronectes platesse (so genannt nach der flachen Form), beliebter Speisefisch II 〈unz.; fig.〉 Heimatboden, Heimat ● die eigene, ererbte, heimische ~ [<ahd. scolla, scollo ”abgespaltenes Stück“; zu idg. *(s)kel– ”schneiden, spalten“; , Schale, Schild, Skalp]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hüh|ner|laus  〈f. 7u; Zool.〉 bis 1,5 mm langer, strohgelber Federling im Hühnergefieder, fälschlich als Laus bezeichnet: Menopon pallidum

Pi|nie  〈[–nj] f. 19; Bot.〉 Kiefer der Mittelmeerländer mit schirmförmiger Krone u. essbaren Samen: Pinus pinea [<lat. pinea; ... mehr

Li|bel|le  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 Angehörige einer Ordnung erdgeschichtlich sehr alter, räuberischer, oft farbenprächtiger Insekten mit großen, leistungsfähigen Facettenaugen u. zwei gut entwickelten Flügelpaaren: Odonata; Sy Wasserjungfer ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige