Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

schürfen

schür|fen  〈V.; hat〉 I 〈V. i.〉 1 〈Bgb.〉 Minerallagerstätten aufsuchen 2 〈fig.〉 emsig forschen, suchen ● tief ~ 〈fig.〉 gründlich forschen; nach Gold ~ II 〈V. t.〉 Bodenschätze ~ nach B. graben, suchen ● Erz ~ III 〈V. refl.〉 sich ~ sich oberflächlich verletzen, (meist) aufschürfen [seit 16. Jh. schürfen, schorfen <mhd. schür(p)fen ”(Feuer) schlagen“ <ahd. scurfen, scurphen ”aufschneiden, ausweiden“;
Verwandt mit: scharf, Scherbe, Scherflein, schroff]

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

En|do|sym|bio|se  〈f. 19; Biol.〉 Symbiose zw. Gliedertieren, die von Holz, Pflanzensäften, Wirbeltierblut leben, u. Mikroorganismen, die im Innern ihrer Wirtstiere bes. ausgebildete Wohnstätten besiedeln [<grch. endon ... mehr

Na|tur|volk  〈n. 12u; früher〉 traditionelles Volk

Zim|bal  〈n. 11 od. n. 15; Mus.〉 1 〈im MA〉 = Glockenspiel 2 〈dann〉 dem Glockenspiel ähnliches Register der Orgel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige