Wahrig Wissenschaftslexikon Schützenfisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schützenfisch

Schüt|zen|fisch  〈m. 1; Zool.〉 Fisch, der aus Ufernähe die an Pflanzen sitzenden Insekten mit Wasser bespritzt, so dass sie herabfallen u. von ihm gefressen werden können: Toxotes jaculator; Sy Schütze (6)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

lau|schen  〈V. i.; hat〉 1 horchen, unbemerkt zuhören 2 aufmerksam zuhören ... mehr

Dreh|wurm  〈m. 2u〉 Larve des Quesenbandwurms, Erreger der Drehkrankheit; Sy Quese ( ... mehr

Li|te|ra|tur|papst  〈m. 1u〉 1 Dichter od. Literaturkritiker, dessen Vorbild u. Lehre von tiefgreifendem Einfluss auf die Literatur seiner Zeit sind, z. B. Opitz, Gottsched 2 〈auch leicht abwertend〉 trockener Theoretiker auf dem Gebiet der Literatur ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige