Wahrig Wissenschaftslexikon Schützenfisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schützenfisch

Schüt|zen|fisch  〈m. 1; Zool.〉 Fisch, der aus Ufernähe die an Pflanzen sitzenden Insekten mit Wasser bespritzt, so dass sie herabfallen u. von ihm gefressen werden können: Toxotes jaculator; Sy Schütze (6)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kom|bi|na|ti|on  〈f. 20〉 1 Verknüpfung, Zusammenfügung 2 Herstellung von Beziehungen, die gedanklich zusammenhängen ... mehr

Ani|ma  〈f.; –; unz.; Philos.; Psych.〉 die Seele, das Innere (der menschlichen Persönlichkeit) [lat., ”Wind, Atem, Seele“]

Wald|schmie|le  〈f. 19; unz.; Bot.〉 auf trockenem Boden wachsende Schmiele:Deschampsia flexuosa

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige