Wahrig Wissenschaftslexikon Schuld - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schuld

Schuld  〈f. 20〉 I 〈zählb.〉 Verpflichtung zur Rückgabe von Geld ● eine ~ abtragen, anerkennen, begleichen, bezahlen, löschen, tilgen; ~en einklagen, eintreiben, einziehen; sich einer ~ entledigen; ~en haben; er hat mehr ~en als Haare auf dem Kopf 〈umg.〉; ~en machen ● in ~en geraten; bis über die Ohren in ~en stecken 〈fig.〉; sich in ~en stürzen; das Haus ist frei von ~en; auf dem Grundstück liegt eine ~ von 20.000 Euro II 〈unz.〉 1 Verpflichtung zu einer Gegenleistung 2 〈Rel.〉 die in der Übertretung des Gottesgebotes (Sünde) begründete u. im Gewissen erfahrbare Strafwürdigkeit des Menschen 3 〈Rechtsw.〉 3.1 die innere Beziehung des Täters zu seiner Tat, strafbare Verfehlung  3.2 die Verantwortung dafür  ● ~ und Buße; vom Gefühl tiefster ~ durchdrungen, erfüllt sein; ~ und Sühne; der Übel größtes aber ist die ~ (Schiller, Braut von Messina, 4,7) ● seine ~ abstreiten, eingestehen, leugnen, zugeben; jmdm. die ~ beimessen, geben, zuschieben, zuschreiben; man kann ihm seine ~ nicht beweisen; eine ~ büßen, sühnen; die ~ fällt auf ihn; Schuld haben; er allein hat Schuld; alle ~ rächt sich auf Erden (Goethe); eine ~ sühnen; die ~ blieb ungesühnt; ~ tragen; ihn trifft keine ~ ● ich bin mir keiner ~ bewusst; eine große, schwere, tiefe ~ ● jmdm. die ~ an etwas geben; die ~ auf jmdn. abwälzen, schieben; eine schwere ~ auf sich laden; eine ~ auf sich nehmen; die ~ liegt (nicht) bei ihm; ich bin, stehe tief in seiner ~ 〈fig.〉 ich fühle mich ihm sehr verpflichtet, habe noch vieles gutzumachen, was er für mich getan hat; mit ~ beladen sein; sich frei von (jeder) ~ fühlen; zu ~en = zuschulden; →a. schuld [<mhd. schult, schulde <ahd. schuld(a), scult ”Verpflichtung zu einer Zahlung od. Leistung od. zu Buße; Sünde“; zu *skal– ”sollen“; → sollen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimawandel: Wie viel CO2 bleibt uns noch?

CO2-Uhr zeigt verbleibendes Emissions-Budget der Menschheit an weiter

Pestizid-Cocktail in Europas Böden

Rückstände zahlreicher Pflanzenschutzmittel belasten unsere Äcker weiter

Skurril: Strom aus dem Champignon

Mit Hightech und Bakterien aufgerüsteter Pilz erzeugt Elektrizität weiter

Stirn und Nase verraten die Lüge

Pinocchio-Effekt zeigt Lügen besser als ein klassischer Lügendetektor weiter

Wissenschaftslexikon

Schwie|len|soh|ler  〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger einer im Pleistozän artenreichen u. weitverbreiteten Gruppe der Paarhufer, heute nur durch die Familie der Kamele vertreten, mit schwielenartigen Polstern unter den Endgliedern der beiden Zehen: Tylopoda

Ge|du|del  〈n.; –s; unz.; umg.〉 lästige, eintönige Klänge, Musik ● stell doch endlich das furchtbare ~ ab! [→ dudeln ... mehr

Phthi|ri|a|sis  〈f.; –, –ri|a|sen; Med.〉 Läusebefall

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige