Wahrig Wissenschaftslexikon schunkeln - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

schunkeln

schun|keln  〈V. i.; hat〉 sich im Sitzen zu Musik u. Gesang hin u. her wiegen, wobei man die Sitznachbarn unterhakt [Nebenform zu schuckeln; → schaukeln]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kol|ben|ring  〈m. 1; Tech.〉 Metallring in Kolbenmaschinen, der den Raum zw. Kolben u. Zylinderwand abdichtet

Bio|geo|gra|fie  〈f. 19; unz.〉 Lehre von der Verbreitung der Lebewesen auf der Erde, besonders der Tiere u. Pflanzen; oV Biogeographie ... mehr

Pon|de|ra|ti|on  〈f. 20; unz.; bildende Kunst〉 Gleichgewicht der Massen, gleichmäßige Verteilung des Körpergewichts auf die Gliedmaßen (bei Statuen) [zu lat. ponderare ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige