Wahrig Wissenschaftslexikon schwabbeln - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

schwabbeln

schwab|beln  〈V. i.; hat〉 1 oV schwabbern 〈umg.〉 1.1 wackeln (bes. von gallertartiger Masse); Sy quabbeln  1.2 etwas verschütten  2 〈Tech.〉 Metallteile mittels einer Polierpaste aus Schmirgel mit umlaufenden Lappen polieren ● pass auf, dass du nicht schwabbelst nichts verschüttest; der Pudding schwabbelt; sein fetter Bauch schwabbelt beim Lachen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

Hoch|fre|quenz|tech|nik  〈f. 20; unz.; El.〉 Zweig der Elektronik, die sich mit Anwendung u. Erzeugung von hochfrequenten Strömen u. hochfrequenter Schwingung befasst

Fis–Dur  〈n.; –; unz.; Mus.; Abk.: Fis〉 auf dem Grundton Fis beruhende Dur–Tonart

Feu|er|schwamm  〈m. 1u; Bot.〉 früher zum Anmachen von Feuer u. zur Blutstillung verwendeter Röhrenpilz an Buchen u. Birken: Ungulina fomentaria; Sy Zunderschwamm ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige