Wahrig Wissenschaftslexikon schwarz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

schwarz

schwarz  〈Adj.; schwär|zer, am schwär|zes|ten〉 1 ohne Farbe, Licht vollkommen absorbierend, nicht reflektierend 2 sehr dunkel, finster 3 böse, unheilvoll 4 verbotenerweise 5 sehr schmutzig (Hände) 6 sehr stark sonnengebräunt 7 negrid 8 〈umg.〉 8.1 〈früher〉 der Zentrumspartei angehörend  8.2 〈heute〉 einer konservativen Partei angehörend, ihr zuneigend  ● sie hat ~e Augen, ~es Haar; ~er Bernstein = Gagat; ~e Blattern = Pocken; das schwarze/Schwarze Brett Anschlagtafel für Bekanntmachungen (bes. in der Universität); der Schwarze Erdteil Afrika; der Schwarze Freitag Tag des Börsensturzes am 27.10.1929; ~e Gedanken haben 〈fig.〉 böse, heimtückische, (od.) sorgenvolle, traurige G.; ~es Geld = Schwarzgeld; ~es/Schwarzes Gold 〈fig.〉 Erdöl; ~er Kaffee Kaffee ohne Milch od. Sahne; ~e Kirschen dunkelrote; ~e Kleidung tragen (zum Zeichen der Trauer); ~er Körper ein K., dessen Absorptionsvermögen für alle Wellenlängen des Lichts gleich groß ist; die schwarze/Schwarze Kunst die Buchdruckerkunst; Zauberei; auf der ~en Liste stehen auf der L. von Verdächtigen, Missliebigen; ~es Loch 〈Astron.〉 begrenztes Gebiet in einer Galaxie, welches auf umgebende Objekte eine so starke Anziehungskraft ausübt, dass sie nicht entweichen können; schwarze Magie; der ~e/Schwarze Mann Schornsteinfeger; Kinderschreck; schwarzer/Schwarzer Peter ein Kartenspiel für Kinder; wer die Karte mit der Figur des ”schwarzen Peters“ zuletzt behält, wird zur Strafe schwarz angemalt; jmdm. den schwarzen/Schwarzen Peter zuschieben, zuspielen 〈fig.〉 jmdn. für etwas Unangenehmes verantwortlich machen; eine ~e Seele 〈fig.〉 eine böse Seele;〈meist scherzh.〉 Mensch mit böser Seele; heute hatte ich meinen ~en Tag einen unheilvollen Tag, Unglückstag, Pechtag; eine ~e Tat 〈fig.〉 eine böse, schlimme T.; ~er Tee; Schwarze Witwe 〈Zool.〉 zu den Kugelspinnen gehörende amerikan. Spinne, deren Biss sehr giftig u. für den Menschen gefährlich ist, Black Widow: Latrodectus mactans; ~e Wolken am Himmel ● du darfst dir nicht alles so ~ ausmalen, vorstellen 〈fig.〉 so pessimistisch sein; ich habe die Drogen, den Stoff, die Zigaretten ~ gekauft 〈fig.〉 auf dem schwarzen Markt; sein: er ist ziemlich ~ 〈umg.〉 katholisch u. daher ziemlich konservativ; werden: sein Gesicht ist durch den Staub ganz ~ geworden;〈aber〉 ~ werden = schwarzwerden ● ~ glänzend = schwarzglänzend ● etwas ~ auf weiß besitzen schriftlich haben; denn was man ~ auf weiß besitzt, kann man getrost nach Hause tragen (Goethe, Faust I, Studierzimmer); etwas in ~en Farben schildern 〈fig.〉 schlimmer schildern, als es ist; ~ über die Grenze gehen 〈fig.〉 heimlich, illegal; der Bahnsteig war ~ von Menschen voller Menschen; mir wird ~ vor den Augen mir wird schlecht, ich werde ohnmächtig; ~ wie die Nacht [<mhd., ahd. swarz, got. swarts <germ. *swarta– <idg. *suordos ”schwarz, schmutzfarben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Po|ly|me|ri|sa|ti|on  〈f. 20; Chem.〉 Zusammentritt von mehreren Molekülen eines Stoffes zu einer neuen Verbindung, deren Molekulargewicht ein ganzzahliges Vielfaches von dem des Ausgangsstoffes beträgt; Sy Polymerisierung ... mehr

Gauk|ler|blu|me  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer als Zierpflanze gezogenen, vorwiegend amerikanischen Gattung der Rachenblütler: Mimulus

Che|mo|keu|le  〈[çe–] f. 19; umg.〉 Sprühgerät, dessen Inhaltsstoff Haut– u. Augenreizungen verursacht u. bei polizeilichen Großeinsätzen gegen Demonstrierende eingesetzt wird; Sy chemische Keule ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige