Wahrig Wissenschaftslexikon Schwarzfäule - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Schwarzfäule

Schwarz|fäu|le  〈f.; –; unz.〉 durch Pilze od. Bakterien verursachte Pflanzenkrankheit, bei der das befallene Gewebe schwarz wird; Sy Schwärze (4)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

E–Lear|ning  〈[ilœ:nın] n.; – od. –s; unz.; IT; kurz für〉 Electronic Learning

Lun|gen|em|bo|lie  〈f. 19; Med.〉 Absterben eines Lungengewebsabschnitts infolge Verstopfung eines Blutgefäßes in der Lunge

Dek|a|me|ron  auch:  De|ka|me|ron  〈n.; –s; unz.; Lit.〉 Boccaccios Sammlung von Novellen, die an zehn Tagen erzählt wurden ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige