Wahrig Wissenschaftslexikon schwelgen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

schwelgen

schwel|gen  〈V. i.; hat〉 üppig leben, (bes.) gut essen u. trinken ● in etwas ~ etwas in vollen Zügen genießen; in Erinnerungen, in Musik, im Überfluss ~ [<mhd. swelgen, swelhen ”verschlucken, saufen“ <ahd. swelgan ”verschlucken“; zu idg. *suel– ”schlingen, essen, trinken“;
Verwandt mit: Schwalch]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

forst|lich  〈Adj.〉 den Forst betreffend, zu ihm gehörig

Bio|feed|back  〈[–fi:dbæk] n. 15〉 Rückkoppelung innerhalb eines Regelkreises biologischer Systeme [<Bio… ... mehr

An|gi|na  〈f.; –, –gi|nen; Med.〉 mit Schwellung des Rachens u. der Mandeln verbundene, entzündl., fieberhafte Erkrankung des Halses [lat., ”Halsentzündung“, eigtl. ”Beklemmung“;
Verwandt mit: eng, Angst]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige